Lebendig gefressen

Horror, Splatter, Tierhorror, Grusel.....Hier gibts die wahre Oase des Horrors!

Lebendig gefressen

Beitragvon Asia-Freak am 14. Dezember 2012, 20:54

Bild

O-Titel: Mangiati vivi!
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1980
FSK: Ungeprüft/Beschlagnahmt

Inhalt:

In New York geschehen mysteriöse Mordfälle. Auf der Flucht vor den Hütern des Gesetzes wird der Mörder überfahren. In seiner Tasche findet die Polizei die Adresse der jungen Diana, die seit 6 Monaten vermisst wird, und einen 8 mm Film, der ein grausames Ritual zeigt. Sheila, Dianas Schwester, und Mark machen sich auf die Suche nach der Vermissten und geraten so in den Sog sich überstürzender Ereignisse. In den unerforschten Dschungelwäldern Neuguineas stossen sie auf eine geheimnisvolle Sekte mit abstossend-Faszinierenden Kulthandlungen. Hier ist Mitleid ein Fremdwort. Wer hier eindringt, taumelt von einem Entsetzen in das andere! Fressen oder gefressen werden ist das grausame Gesetz der Kannibalen!

Wertung:

Ein provokanter Film, von vielen gehasst, von vielen vergöttert, ich gehöre zu den Vergötterern, da ich bekannterweise Kannibalenfan erster Klasse bin. Wie man sich bestimmt schon beim Filmtitel denken kann, geht es hier um einen Film aus dem Kannibalengenre, und man muss sagen, der Film hats in sich, denn er zog massenweise Verbote und Beschlagnahmungen mit sich, aber es gab immer Firmen wie LaserParadise und Astro die den Film raus gebracht haben, zur Freude der Fans und der Zensurbehörde.

Hier gibts wieder massig Gore-Szenen zu sehen, Menschen werden gefoltert, gequält und gefressen, es ist eine wahre Wohltat diesen Film zu sehen. Daher sollte man den Film nicht schauen wenn man einen schlechten Magen hat oder mit der Moralkeule rumschwingen will, denn die gibts hier nicht. Scheiss auf Moral!

Was natürlich wieder ein Thema ist, sind die Tiersnuff-Szenen, mich hats nicht sonderlich gestört, denn das ist der Gang der Natur, aber es wird genug geben, die schon bei dem Tiersnuff die Taschentücher raus ziehen und losflennen...;eine Güte, werdet Vegetarier, ihr Heuchler!

Die Darsteller sind jetzt zwar nicht grade hollywoodreif, aber können sich dennoch sehen lassen, genau so wie die Effekte, hier kommt man als Gorehound voll auf seine kosten Hier hat Umberto Lenzi wieder bewiesen dass er der wahre Chef-Kannibale ist unter den Filmern, schade dass die Zeiten heut zu Tage vorbei sind!

Leider hat auch hier wieder die Zensur zu geschlagen, weswegen der Film beschlagnahmt wurde! Und natürlich nicht zu vergessen, wäre die traumhafte Dschungelatmosphäre und die tollen Urwälder die man zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Asia-Freak
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. Dezember 2012, 18:23
Plz/Ort: Hollywood :D
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Horror & Splatter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron