The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen (Remake)

Horror, Splatter, Tierhorror, Grusel.....Hier gibts die wahre Oase des Horrors!

The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen (Remake)

Beitragvon Asia-Freak am 14. Dezember 2012, 19:08

Bild

O-Titel: The Hills Have Eyes
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2006
FSK: 18

Inhalt:

Eine normale und zum Teil zerstrittene US-Familie reist mit ihrem Wohnwagen durch die Wüste. Als man an einer abgelegenen Tankstelle hält, gehen die Konflikte in der Familie weiter. Doch der Vater und Ex-Polizist, hört auf den Rat des Tankwarts und fährt dessen Route. Doch wie immer hat man Pech, als man sich in der weiten Einöde verirrt und einen "Unfall" baut. Und als man mit dem Wohnwagen irgendwo stehen bleibt wird es echt ungemütlich, denn die Gegend wurde von der Regierung zu Tests mit chemischen und atomaren Waffen missbraucht. Eine dort wohnhafte, kannibalisch veranlagte Familie hat die Tests überlebt (bzw. wurden mutiert) und freut sich über Frischfleisch...

Wertung:

Den Film habe ich, es war glaub 2009, zum ersten mal im Fernsehen gesehen, ich glaube er war sogar geschnitten da er da ab 16 war. Laut OFDB war er es auch, naja, aber ich hab den eh schon lang auf DVD und da isser uncut, von dem her kann ich über die ungeschnittene Fassung berichten die mich etwas mehr schockierte als die Stummelfassung ausm Fernsehen.

Bis dato habe ich noch nicht gewusst, dass der Film ein Remake ist von einem originalen und war auch auf Anhieb beglückt von dem Film weil er doch recht harte Kost zu bieten hat. Der Vorspann hat es ja schon in sich mit den Bilder von den ganzen Missgeburten die gezeigt werden und üben daher auch eine Sozialkritik aus.

Aber das soll noch nicht alles sein, denn die Missgeburten im Film selber sind der Hammer wie die aussehen, so Filme liebe ich......Missgeburten-Horror in seiner reinsten Form und dazu noch harte Szenen, man könnte meinen dass der Film eine SPIO-Freigabe hat, aber nein, die FSK war dieses mal so kulant und hat den ab 18 frei gegeben.

Die Darsteller sind allesamt Top und haben Ahnung von dem was sie machen müssen auch die Masken von den Missgeburten waren der Knaller, weitaus besser als im Original. Auch die Atmo wird irgendwann richtig bedrohlich als man in der Stadt ist, war einfach ein geiles Erlebnis den Film zu sehen.

Wer als den Originalen nicht so prickelnd fand, dem sei gesagt dass er hier zugreifen muss, denn der ist hart und übertrifft das Original um Weiten! Was die allerwenigstens wissen, ist, dass der Film und sein Originaler Vorgänger auf einer wahren Begebenheit beruht, die Geschichte des Sawney Beane der im 15 Jahrhundert lebte!
Benutzeravatar
Asia-Freak
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. Dezember 2012, 18:23
Plz/Ort: Hollywood :D
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Horror & Splatter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: unuchtrern und 1 Gast

cron